Isn’t life funny?
Project info

Meine Werke thematisieren meine Negativ angehauchte verzerrte Sicht auf das Leben.
Somit witme ich eins meiner Werke, dem scheinbaren Krebs Gen meiner Familie.
Es zeigt einen scheinbar Gesunden Körper, welcher durch die Narbe als Folge des Krebs gekennzeichnet ist.
Meine Großeltern, meine Tanten und auch ich, wir alle haben oder mussten gegen diese grausame Krankheit kämpfen.
Andere Bilder wie der traurige Clown, beziehe ich auf meine Entwicklung meiner bis jetzt 19 Lebensjahre.
Was als Kind vielleicht witzig und wundervoll erscheint, ist es schließlich doch nicht.
Ich nenne es auch ”Isn’t life funny?”.
Es bezieht sich allerdings auf mein Leben als kleines glückliches Kind, zweier viel zu jungen Eltern und auf das Leben was ich nach der Trennung meiner Eltern führte. Der Drang nach ständiger gezwungenen Zufriedenheit, die mich schließlich in einen sehr traurigen Lebensabschnitt drängte.
- Seléna