New York – Fremde Vertraute
Project info

Die Aufnahmen entstanden während eines achtwöchigen Aufenthaltes im Frühling 2001. Sie zeigen vor allem die Menschen in New York. Mit den Porträts, den Detailaufnahmen, Straßenszenen, Bildern in der U-Bahn ... möchte ich eine Ahnung der Vielfalt, des Tempos, der Bewegung, der Fülle und ebenso der Zerbrechlichkeit und Einsamkeit des Lebens in dieser Stadt vermitteln.
Aus den Bildern und der Musik »At the End of All Days« von Otto Beatus entstand in Zusammenarbeit mit dem Musiklabel tomtone music ein Video (https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=EPhyathoBWk). Darin erzähle ich die Geschichte meiner Frau auf ihren Wegen im Rollstuhl durch die Stadt.

Die Bilder wurden ein halbes Jahr vor den Terroranschlägen am 11. September 2001 fotografiert und doch sucht man in ihnen mit dem Wissen von heute nach Zeichen für 9/11 und seine Folgen.