Baroque Friends Series
Project info

Meine Arbeiten sind inspiriert von der Schönheit. Die Barockmaler haben es uns vorgemacht: Eine innere Schönheit der Situation herstellen und diese abbilden. Sei es durch grausame Szenen, entlarvende und verschönernde Portraits sowie Darstellungen aus der Geschichte und Mythologie. Ihnen allen ist gemeinsam die beeindruckende Schaffung von Atmosphäre durch Einsatz von Licht und Komposition. Da ich mir nicht anmaßen will die alten Meister erreichen zu wollen, habe ich mir bestimmte Aspekte dieser zu eigen gemacht um sie in meinem „Kunstlabor“ zu neuer Blüte zu bringen. Es sind z.B. Menschen und Tiere aus meinem näheren Umkreis die ich in meine Arbeit integriere und in ein bestimmtes Licht setze. So entsteht ein Kosmos im Kleinen, der bestimmt ist durch Licht, Umfeld und Situation. Dabei ist der offensichtliche Bezug zu den alten Meistern gewollt. Er verweist auf den unergründlichen Fundus der Kunstgeschichte, aus der wir uns bedienen können, um alte Konzeptionen neu zu erarbeiten.
Meine Bilder wollen Verknüpfungen in die Vergangenheit aufbauen und darauf hinweisen, das man mit den Errungenschaften vergangener Kultur künstlerisch arbeiten kann. Bei den alten Meistern sind Darstellungen von Tragödien, Komödien und Vergänglichkeit des modernen, urbanen Seins schon vorhanden und damit ein Schatz der nur darauf wartet gehoben und in unserer Zeit gefiltert, künstlerisch neu interpretiert zu werden.