Ghostyhead
Project info

Die Serie "Ghostyhead" nimmt den Begriff "Fotografie" wörtlich, der aus dem Griechischen stammende Begriff bedeutet nichts anderes als "schreiben mit Licht." Als Vorlage für die Arbeit dienen Bilder von Fotomodellen aus Mode und Design Zeitschriften wie Vogue oder Elle. Die heraus getrennten Zeitschriftenseiten werden auf einen Leuchttisch gelegt, von unten angeleuchtet und anschliessend abfotografiert. Dabei projeziert das Licht die Bilder von den Rückseiten der Zeitschriftenseiten in das Bild auf der Vorderseite. Daher handelt es sich bei der Arbeit weder um eine Doppelbelichtung oder mit Hilfe von Photoshop erschaffenen Bildern, sondern die Fotos entstehen in der beschriebenen, analogen Weise. Angeregt wurde die Serie durch die Beschäftigung mit dem Thema "Geisterfotografie" aus der Mitte des 19 Jahrhunderts.