cover me / portraitserie 2014
Project info

Als Hommage an die experimentelle Fotografie der 20er Jahre entstand diese Portraitreihe . Es besteht aus zwei überlagerten Einzelportraits. Beim ersten Bild bedecken die Hände das Gesicht, so daß man normalerweise alles darunter befindliche nicht sehen kann. Das zweite Porträt macht das Gesicht sichtbar. Trotzdem bleiben die Spuren der Hände präsent und rücken in den visuellen Fokus.